Erste Hilfe für psychische Gesundheit


Description

Einleitung

Erste Hilfe für psychische Gesundheit ist das Äquivalent zur körperlichen ersten Hilfe, bei der die unmittelbare Versorgung von verletzten oder erkrankten Personen im Vordergrund steht.

Zielgruppe

Alle Interessierte.

Weiterbildnerin

Paule SCHALTZ, Service Information et Prévention der Ligue

Ziele

Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen bei psychischen Problemen oder in akuten psychischen Krisen Erste Hilfe leisten können.

Inhalte

Die Teilnehmenden erhalten Grundlagenwissen zu psychischen Erkrankungen (Depression, Angststörungen, Psychose, Suchtprobleme) und werden befähigt, Personen in akuten psychischen Krisen adäquat zu unterstützen (z.B. bei Suizidgedanken und –handlungen, Panikattacken, psychotischen Krisen). Sie lernen psychische Probleme frühzeitig zu erkennen, den Betroffenen Unterstützung zu bieten sowie professionelle Hilfe zu vermitteln.

Methoden

Theoretische Impulse, praxisorientierte Übungen, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Rollenspiele.

Am Ende der Weiterbildung werden Sie:

  • Grundkenntnisse über psychische Störungen besitzen.

  • Verschiedene Arten akuter psychischer Krisen kennen.

  • Psychische Probleme frühzeitig erkennen können.

  • Personen in akuten psychischen Krisen adäquat unterstützen können.

  • Betroffenen professionelle Hilfe vermitteln können.

Agrément et validation de la formation continue

En cours de demande de validation pour les professions de santé par le Ministère de la Santé.

Download der Beschreibung :



Sessions and planning

  • Complet
  • Paule SCHALTZ
  • French / Français
  • UFEP 1023