Umgang mit Nähe, Intimität, Erotik und Sexualität in der Betreuung


Description

Einleitung

In der Betreuung von anderen Menschen kann das Thema Sexualität auf verschiedene Weise hochkommen. Damit adäquat umzugehen ist manchmal sehr anstrengend.

Zielgruppe

Alle Betreuungs- und Pflegekräfte.

Weiterbildner

Frans MEULMEESTER, Lehrer, Trainer und Berater im Bereich der Pflege.

Ziele

  • Sensibilisierung zum Thema Sexualität.

  • Entwickeln einer eigenen professionellen Haltung und Umgang mit dieser Thematik.

  • Mehr Klarheit bekommen über die eigenen Vorstellungen, Werte, Normen und Grenzen.

Inhalte

  • Intimität, Erotik und Sexualität: Definition und Abgrenzung.

  • Thema oder Tabu?

  • Sexualität in der Pflege.

  • Grenzen und Respekt.

  • Umgang mit schwierigen Situationen.

  • Wie klar setze ich meine Grenzen?

  • Umgang im Team.

Methoden

Erfahrungsaustausch, Fallbesprechung, Rollenspiele und theoretischem Input.

Am Ende der Weiterbildung werden Sie:

  • Mehr Verständnis, Empathie und einen adäquaten Umgang mit Fragen zur Sexualität und den Bedürfnissen von Klienten und Bewohner erworben haben.

  • Grenzen auf eine klare und respektvolle Weise setzen können.

  • Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu diesem Thema in Team oder mit Angehörigen verbessert haben.

Download der Beschreibung :



Sessions and planning

  • Complet
  • Frans MEULMEESTER
  • German / Deutsch
  • UFEP 0523