S E E D – 2 „Erwachsen sein mit kindlichen Bedürfnissen“


Description

Einleitung

Stellen Sie sich in ihrem Arbeitsalltag häufig folgende Fragen:

Warum zeigt XY in wiederkehrenden Situationen Verhaltensauffälligkeiten?

Warum folgt XY mir überall hin?

Warum will XY immer alles erst einmal diskutieren?

Warum befolgt XY die Regeln nicht, obwohl sie bekannt sind?

Die SEED – 2 ist ein diagnostischer Leitfaden zur Erhebung des emotionalen Entwicklungsalters und dient so als Erklärungsmodell, Verhalten als phasentypisch einzuordnen, in Abgrenzung zu psychischen Erkrankungen. Denn „Geistige Behinderung ist kein rein kognitives Problem, auch die (sozio-) emotionale Entwicklung kann beeinträchtigt sein und verzögert, oder unvollständig ablaufen.” (S.Zepperitz/T.Sappok in: Das Alter der Gefühle)

Die SEED-2 ermöglicht bedürfnisorientiertes Arbeiten und gewährleistet den Betreffenden gesellschaftliche Teilhabe.

Voraussetzungen

Offenheit, die eigenen Werte und Haltungen in der Arbeit mit Menschen mit SIE zu reflektieren.

Zielegruppe

Offen für alle, die Menschen mit Störungen der intellektuellen Entwicklung (SIE) begleiten.

Ziele

  • Kennenlernen des Instrumentes SEED-2
  • Weiterentwickeln des Verständnisses von herausforderndem Verhalten
  • Sensibilisieren für die Bedeutung von „Erwachsensein mit kindlichen Bedürfnissen“

Inhalte

  • Basiswissen der Entwicklungspsychologie hinsichtlich der SEED-2
  • Einführung in die SEED-2 Phasen
  • Umgang im Betreuungsalltag für die einzelnen SEED-2 Phasen
  • Anhand vorgegebener Fallbeispiele Arbeit mit dem Erhebungsbogen 
  • Theory of Mind (ToM)

Methoden

Präsentationen, Kleingruppenarbeiten und Diskussionen in der Großgruppe wechseln sich ab.

Am Ende der Weiterbildung werden Sie:

  • Im Idealfall Antworten auf die eingangs gestellten Fragen haben, weil:
  • Sie Verhaltensauffälligkeiten einzelnen Phasen zuordnen können
  • Sie Grundlagen der Entwicklungspsychologie, hinsichtlich der SEED kennengelernt haben
  • Tipps für die Praxis mitnehmen können.

Sessions and planning

  • Complet
  • ALBRECHT Patricia, Dozentin tätig in der Heilpädagogischen Ambulanz (HpA) Berlin gGmbH
  • German / Deutsch
  • UFEP 4524